Aktuelles

Nikolausfahrt 2023

Am 3. Dezember sollte trotz Hochwasser des Rheins die traditionelle Nikolausfahrt stattfinden. Unser MKG-Glühweinteam fuhr deshalb in aller Frühe nach Rheinhausen und musste feststellen, dass die Zufahrtsstraße mehrere Straßensperren aufwies, da in der Hauptstraße der Weihnachtsmarkt aufgebaut war. Nach einem Anruf bei der Polizei war dann klar, dass wir als Anlieger gelten und durchfahren dürfen. So kamen im Laufe der nächsten Stunde gut 60 unerschrockene Paddlerinnen und Paddler zusammen um sich zuerst an den Feuern und dann am Glühwein der MKG zu wärmen.

Pünktlich um 11 gab es dann eine kleine Ansprache und danach starteten alle von der Uferwiese aus in die flotten Fluten des Rheins. Der Himmel freute sich mit uns und zeigte sich mit hellem Sonnenschein. Das hohe und schnelle Wasser schob die Boote vorwärts und die teilweise vorhandenen Strudel sorgten für Wildwassergefühle. Schon bald war das Zwischenziel beim WSV-Brühl erreicht, wo man sehr weit oben an der Treppe aussteigen konnte. Dort wurden wir mit einem vegetarischen Eintopf empfangen, dem allerdings auch eine Wurst zugeteilt werden konnte. Leider hörten hier die Brühler auf, so dass nur noch eine kleinere Gruppe weiterfuhr. Die Rheinauer bogen dann auch in ihr Bootshaus ab, so dass beim KCM nur noch eine überschaubare Anzahl von Paddler/innen ankam. Für uns blieb daher die Auswahl an Kuchen und belegten Broten sehr groß, hier haben die früh ausgestiegenen etwas besonders Leckeres verpasst. Bald waren fast alle Aktiven im Bootshaus versammelt, da erreichte uns ein Anruf: ein Paddler, der das erste Mal dabei war stand am MKG-Bootshaus und wunderte sich, dass er allein dort war. Er dachte, wenn der Maier was organisiert, muss das auch bei der MKG enden. Aber auch dieses Problem konnten wir lösen und bald waren alle wieder bei ihren Autos. Ein großes Dankeschön geht an alle, die halfen, diese Fahrt zu organisieren und uns zu wärmen und zu verpflegen. Eine sehr schöne, sonnige Nikolausfahrt war zu Ende gegangen. Wir freuen uns schon auf die nächste!

MKG-Weihnachtsfeier am 17.12.2023

Unsere Weihnachtsfeier veranstalten wir am 3. Advent, dem 17. Dezember ab 17 Uhr im Bootshaus.

Wir machen, wie beim letzten Mal, einen Krabbelsack, für den jede/r, die/der ein Päckchen herausholen möchte, auch ein Päckchen mitbringen muss. Das Päckchen sollte einen Wert von mindestens 8 Euro haben und, wie bisher auch, aus dem Genussmittelbereich kommen.

Wir wollen wieder ein gemeinsames Büffet mit Fingerfood machen und bitten euch daher, etwas füs Büffet mitzubringen. Da es noch eine Weile dauert bis es soweit ist können wir uns im Bootshaus abstimmen was wir mitbringen wollen/können.

Federweißenfest und Maiers Geburtstag am 27.09.2023

Wir haben das Federweißenfest um eine Woche vorverlegt, da unser Vorstand, Gerhard, mit euch allen seinen runden Geburtstag feiern will.

Wir feiern im Bootshaus mit Neuem Wein und Zwiebelkuchen, Kaffee und Kuchen und auch etwas herzhaftem.

Also kommt zahlreich und bringt Durst, Hunger und Gute Laune mit

Einladung zur Generalversammlung am 01.03.2023 20 Uhr im Bootshaus

Liebe Kameradinnen und Kameraden,

am Mittwoch, den 01.03.2023 20:00 Uhr, ist es wieder so weit, wir halten im Bootshaus

unsere reguläre Generalversammlung ab.

Wir laden Euch dazu herzlich ein und bitten daher um zahlreiches Erscheinen.

Die Tagesordnung gemäß unserer Satzung ist wie folgt:

  • Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  • Verlesung des Protokolls der vorjährigen Generalversammlung
  • Geschäftsbericht über das vergangene Geschäftsjahr
  • Kassenbericht
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Festsetzung des Etats für das folgende Kalenderjahr
  • Besprechung restierender Geschäfte
  • Erledigung der Anträge
  • Entlastung des Vorstands
  • Neuwahlen des Vorstands
  • Wahl der Kassenprüfer
  • Wahl des Ehrenrats
  • Verschiedenes

Anträge sind spätestens 8 Tage vor der Generalversammlung dem 1. Vorsitzenden schriftlich einzureichen

AHOI 2022

Der AHOI 2022 ist nun online

http://www.mannheimer-kanu-gesellschaft.de/wp-content/uploads/2022/12/AHOI-2022-Heft-1-onlineausgabe-1.pdf